2. Bundesliga: Die Ergebnisse vom Freitag

Zwei Wochen nach der 1. Fußball-Bundesliga hat am Freitag (03.02.2012) auch das Unterhaus den Spielbetrieb wieder aufgenommen. Zum Auftakt des 20. Spieltages gab es am Abend wie gewohnt drei Spiele.

Dabei ließ die SpVgg Greuther Fürth im Aufstiegskampf Federn. Die Franken verloren bei Dynamo Dresden mit 1:3 (0:1) und könnten durch die Pleite nach dem Spieltag vom 2. auf den 5. Tabellenplatz durchgereicht werden. Koch in der 5. und Pote in der 53. Spielminute brachten die Hausherren mit 2:0 in Führung. Sararer gelang für die Spielvereinigung (62.) der Anschlusstreffer, doch Dedic stellte in der 73. Minute den alten Torabstand wieder her. In der 79. Minute verpasste der Führter Nehrig das Spiel noch mal spannender zu gestalten. Er scheiterte vom Elfmeterpunkt an Dynamo-Keeper Hesl.

Von der Niederlage der Führter profitierte der SC Paderborn. Die Nordrhein-Westfalen gewannen ihr Heimspiel gegen Union Berlin mit 3:2 (1:1) und haben nun den 2. Tabellenplatz übernommen. Hier sorgten Proschwitz (7./FE), Brückner (50.) und Meha (62.) für die Tor der Hausherren. Mattuschka (14.) und Silvio (69.) trafen für die “Eisernen”.

Im dritten Freitagsspiel konnte der FSV Frankfurt wichtige drei Punkte im Abstiegskampf einfahren. Beim MSV Duisburg siegten die Frankfurter mit 2:1 (1:0). Micanski per Doppelpack in der 17. und 68. Minute brachte die Hessen auf die Siegerstraße. Sukalo gelang in der 48. Minute nur der zwischenzeitliche Ausgleichstreffer für die Gastgeber.