Lahm Mannschaftskapitän der DFB-Elf gegen China

Die DFB-Auswahl wird im Länderspiel gegen China mit Geburtstagskind Arne Friedrich und Bastian Schweinsteiger auflaufen.

Das teilte der DFB einige Stunden vor dem Anpfiff des ersten Länderspiels der Asienreise im „Shanghai Stadium“ mit. Beide Spieler waren angeschlagen, hatten aber einen letzten Belastungstest bestanden.

Friedrich hatte gestern aufgrund von Schmerzen im operierten Knie nicht am Manschaftstraining teilnehmen können. An seinem 30. Geburtstag kann er aber im Verbund mit Rückkehrer Robert Huth die Innenverteidigung bilden. Ebenfalls am Vortag pausieren musste Schweinsteiger, der über Rückenschmerzen klagte. Der Schalker Heiko Westermann, der eine Sehnen-Verletzung am rechten Fuß hat, wird zumindest auf der Auswechselbank Platz nehmen.

In seinem 56. Länderspiel wird der Münchner Philipp Lahm das Team erstmals als Mannschaftskapitän anführen. Dabei trägt er die Bide aber nicht zum ersten Mal. Beim 2:1-Sieg in England am 22. August 2007 hatte er sie in der Nachspielzeit vom Leverkusener Bernd Schneider übernommen. Zudem gab Bundestrainer Joachim Löw bekannt, dass im zweiten Spiel des Asien-Trips am 2. Juni in Dubai gegen die Vereinigten Arabischen Emirate Schweinsteiger die Kapitänsbinde tragen wird.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.