DFB-Elf blamiert sich gegen die Slowakei

Tja, von einer Steigerung gegenüber dem Holland-Spiel, die Ballack angekündigt hatte, war nix zu sehen. Gegen die zweitklassige Slowakei wurde die Klinsmann-Elf, wie schon vor zweieinhalb Wochen gegen die Niederlande, phasenweise vorgeführt und bekam ihre Defizite schonungslos aufgezeigt. Vor 9276 Zuschauern in Bratislava traf der Wolfsburger Bundesligaprofi Miroslav Karhan doppelt (20., Foulelfmeter/38.). Zum ersten Mal seit dem Amtsantritt von Jürgen Klinsmann blieb die DFB-Elf ohne Treffer. Ich werde mir/uns ersparen, näher auf das Spiel einzugehen, 2:0 verloren, Mund abwischen und vergessen. Es sind ja noch ein paar Monate bis zur WM und bis dahin wird wohl noch was gehen. Ausserdem ist das Team ja eine Turniermannschaft, die sich im Laufe eines Wettbewerbs steigert, sagt man doch immer oder? Das ein oder andere Spiel hat das Team ja noch, um zu zeigen, dass Deutschland ein Titelanwärter ist. Ich habe mir extra einen 106cm HDTV Plasma TV-Gerät geordert und möchte dann auch bitteschön die Nationalmannschaft bis ans Ende der WM spielen sehen.

3 Kommentare

  1. Es war soo furchtbar *jammer*.
    Man mag gar nciht dran denken, wie schnell die WM jetzt nähere rückt. Und was da zu sehen war, war von einer Steigerung zum Spiel gegen Holland nun wirklich WEIT weg.
    Hoffen wir das beste für die nächsten Monate…

    Und mach mcih nicht so neidisch auf deinen Fernseher! Grrrhhh :).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.