Das neue Deutschland Trikot 2016 – alle Infos

Das neue Deutschlandtrikot und die EM Qualifikation

Das neue Deutschland Trikot 2016
2016 ist es wieder soweit, die Europameisterschaft im Fußball wird in Frankreich ausgetragen. Das größte europäische Sportereignis startet am 10.06.2016 in Frankreich. Das Eröffnungsspiel findet im Stade de France statt und der Gastgeber eröffnet das Turnier mit dem ersten Spiel um 21 Uhr Ortszeit. Bis zum jetzigen Zeitpunkt wurden bereits 2,8 Millionen Tickets verkauft und in vielen Städten werden die Fans ihre Nationalmannschaft zusammen mit anderen beim Public Viewing unterstützen.

Auch die deutsche Nationalmannschaft hat sich für das Turnier qualifiziert. Nach einer durchwachsenen Qualifikation konnte sich das deutsche Team auf dem ersten Platz ihrer Qualifikationsgruppe durchsetzen.

Die neuen Trikots zur EM 2016

Interessant ist, dass es pünktlich zur Europameisterschaft 2016 einen neuen Trikotsatz für die DFB-Elf gibt. Jeder neue Trikotsatz beinhaltet ein sogenanntes Heimtrikot und ein Auswärtstrikot. Das Auswärtstrikot wird auch Ausweichtrikot genannt, da die Mannschaften meist darauf ausweichen, sollten beide Heimtrikots die gleiche Farbe haben oder sich zu stark ähneln.

Laut Informationen von http://www.deutschlandtrikot.de/ wird das Haupttrikot, also das Heimtrikot der Nationalelf Deutschlands höchstwahrscheinlich wieder Weiß als Grundfarbe haben. Diese Farbgebung hat bei der DFB-Elf Tradition. Mit dieser Farbgebung der Trikots war sie bisher sehr erfolgreich. So konnte man bisher drei EM-Titel (1972, 1980, 1996) im weißen Dress gewinnen. Das Ausweichtrikot hingegen soll ein Wendetrikot werden, so dass es von beiden Seiten getragen werden kann. Erste, veröffentlichte Computeranimationen zeigen, dass vermutlich die Ärmel grün und der Hauptteil grau gestreift sein wird.

Ab wann gibt es das neue DFB Trikot?

Sie können das Trikot bereits jetzt vorbestellen und mit der Auslieferung des Trikots wird dann ab dem 13.11.2015 begonnen. Allerdings kann es einige Tage dauern bis Sie Ihr neues Trikot in den Händen halten, da es traditionell in den ersten Wochen nach der Veröffentlichung zu Engpässen kommen kann.

Was bedeuten die Sterne auf den Trikots?

Viele Menschen, die sich nicht so intensiv mit den Trikots oder allgemein Fußball auseinandersetzen, fragen sich welche Bedeutung die Sterne auf den Trikots haben. Die Sterne sind meist direkt über dem Emblem der Nation angebracht und nicht jede Nation hat Sterne auf ihrem Trikot. Die sogenannten Meistersterne, stehen für die gewonnen Meisterschaften. Bei den Nationalmannschaften stehen die Sterne für die gewonnen Weltmeisterschaften. So hat Deutschland zum Beispiel 4 Sterne auf ihrem Trikot, da sie 4 Weltmeisterschaften (1954, 1974, 1990, 2014) gewonnen haben. Bei Trikots der Vereinsmannschaften gibt es eigene nationale Regelungen, ob und wie viele Sterne eine Mannschaft auf ihr Dress drucken darf.

Wo kann ich ein Deutschland Trikot kaufen?

Wie bereits oben erwähnt können Sie zurzeit bereits das neue Trikot vorbestellen. Doch wo geht das? Und wo bestellen Sie am besten? Zunächst einmal ist hier der Bild Shop zu nennen. Hier können Sie bequem ihr Trikot vorbestellen und es wird Ihnen sobald es versandfertig ist Ihnen Zugesendet.

Wie teuer ist das Deutschland Trikot?

Zurzeit kostet das Deutschland Trikot im Bild Shop 84.95€. Sie können aber davon ausgehen, dass das Trikot mit der Zeit günstiger werden wird. Auch im DFB Fan Shop können Sie Ihr Trikot für denselben Preis vorbestellen.

Wo kann ich mein Trikot beflocken lassen?

Die Original DFB Beflockung gibt es im DFB Fan Shop. Ansonsten können Sie Ihr Trikot auch in den meisten lokalen Sportgeschäften beflocken lassen.

Wer hat sich bereits für die EM 2016 qualifiziert?

Neben dem Gastgeberland Frankreich, welches dadurch automatisch qualifiziert ist haben sich bis jetzt 19 weitere nationale Mannschaften für das Turnier im Juni 2016 qualifiziert. Die Qualifikation erreichten sie über die Qualifikationsspiele 2014/2015. Hier gab es 8 Gruppen mit jeweils 6 Mannschaften und eine Gruppe mit 9 Mannschaften.

In der Gruppe A hat sich überraschend Island qualifiziert. Das Team konnte sich mit guten Leistungen gemeinsam mit der Tschechischen Republik und der Türkei als bester drittplatzierter gegen die anderen Teams aus der Gruppe A durchsetzen. Eine große Blamage ist den Niederländern passiert. Sie wurden nur 4.

In der Gruppe und sind somit nicht qualifiziert für die Europameisterschaft 2016. In der Gruppe B konnte der Favorit Belgien genauso wie Wales genügend Punkte sammeln um die anderen Teams wie Israel, Andorra, Zypern und Bosnien Herzegowina hinter sich lassen. Auch in der Gruppe C setzten sich die Favoriten mit Spanien und der Slowakei durch.

In der Gruppe D blieb es bis zum letzten Spiel spannend, Deutschland führte die Gruppe mit 19 Punkten an, dicht gefolgt von Polen und der Republik Irland, die beide 18 Punkte hatten. Am Ende gewannen jedoch Deutschland und Polen ihre Spiele, so dass für Irland nur der Weg über die Playoffs bleibt, um sich noch zu qualifizieren.

Aus der Gruppe E qualifizierten sich England und die Schweiz völlig ungefährdet. Die Schweiz als Tabellenzweiter hatten am Ende 5 Punkte Vorsprung auf den Tabellendritten Slowenien. Überraschungen gab es in der Gruppe F, wo sich Nordirland als Gruppenerste zusammen mit Rumänien qualifizierte. Für die Griechen, welche seit der Europameisterschaft 2004 immer als kleiner Geheimfavorit galten, blieb in dieser Gruppe nur der letzte Platz. Aus den letzten 3 Gruppen qualifizierten sich dann noch Österreich, Russland, Italien, Kroatien, Portugal und Albanien.

Welche Möglichkeiten gibt es noch sich für die Europameisterschaft in Frankreich zu qualifizieren?

Für die Drittplatzierten jeder Gruppe, gibt es noch die Möglichkeit sich über die Play-offs zu qualifizieren. Die Play-offs Heimspiele finden zwischen dem 12. November 2015 und dem 14. November 2015 statt. Die Play-offs Rückspiele folgen dann zwischen dem 15. November und dem 17. November. Die Teams messen sich in jeweils 2 Spielen miteinander und der Gewinner aus beiden Spielen qualifiziert sich für die Europameisterschaft.

Warum sind die deutschen Ausweichtrikots grün?

Laut Medienberichten von Fachzeitschriften wie 11 Freunde hat die deutsche Nationalmannschaft das Ausweichtrikot in grün aus Dankbarkeit gegenüber den Iren. Der Legende nach hat Deutschland sein erstes inoffizielles internationales Fußballländerspiel im Juni 1949 gegen Irland bestritten. Der DFB war zu der Zeit noch nicht wieder aktiv und somit hatte die deutsche Nationalmannschaft keine Trikots für dieses Spiel. Die Iren überließen damals Ihnen ihre grünen Trikots und aus Dankbarkeit dafür gestaltet der DFB in Zusammenarbeit mit Adidas die deutschen Ausweichtrikots grün. Eine schöne Geschichte, die auch nur der Fußball schreibt.

Das neue DFB Wendetrikot 2016

Das neue DFB Wendetrikot 2016

Dieser Beitrag wurde unter EM 2016, Fussball Nationalmannschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *