WM 2014 Qualifikation: Ergebnisse vom 11. Spieltag der WM Quali 2013/2014

Die WM Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien ist gelaufen. Der 11. Spieltag der Europa Qualifikation hat die letzten Entscheidungen geliefert.

Damit stehen die Teams fest, die sich direkt für die WM qualifiziert haben, und die Teams, die in die Relegation müssen.

Fest steht auch, wer im kommenden Sommer nicht an der WM teilnehmen wird und das Turnier vor dem Fernseher verfolgen muss.

Hier alle Ergebnisse vom 11. Spieltag in der Übersicht:

Zypern – Albanien 0:0 (0:0)
Aserbaidschan – Russland 1:1 (0:1)
Israel – Nordirland 1:1 (1:0)
Portugal – Luxemburg 3:0 (2:0)
Litauen – Bosnien-Herzegowina 0:1 (0:0)
Griechenland – Liechtenstein 2:0 (1:0)
Türkei – Niederlande 0:2 (0:1)
Rumänien – Estland 2:0 (1:0)
Ungarn – Andorra 2:0 (0:0)
Schweiz – Slowenien 1:0 (0:0)
Norwegen – Island 1:1 (1:1)
Lettland – Slowakei 2:2 (0:2)
Bulgarien – Tschechien 0:1 (0:0)
Dänemark – Malta 6:0 (4:0)
Serbien – Mazedonien 5:1 (3:0)
Italien – Armenien 2:2 (1:1)
Schweden – Deutschland 3:5 (2:1)
Färöer – Österreich 0:3 (0:1)
Irland – Kasachstan 3:1 (2:1)
Schottland – Kroatien 2:0 (1:0)
Belgien – Wales 1:1 (0:0)
San Marino – Ukraine 0:8 (0:3)
England – Polen 2:0 (1:0)
Montenegro – Moldawien 2:5 (0:1)
Spanien – Georgien 2:0 (1:0)
Frankreich – Finnland 3:0 (1:0)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.