HSV und Bremen streiten sich um Alberto

Der HSV und Werder Bremen sind unverändert an einer Verpflichtung des Brasilianers Carlos Alberto interessiert. „In den nächsten Tagen wird sich hoffentlich entscheiden, wohin seine Reise geht“, sagte HSV-Pressesprecher Jörn Wolf am Donnerstag. Die Hamburger wollen den 22 Jahre alten Mittelfeldspieler von Fluminense Rio de Janeiro für rund eine Mio.Euro ausleihen.
Am Vortag hatte Werder den HSV attackiert. Der HSV erhöhe „ständig den Preis“, so Werder-Vorsitzender Jürgen L.Born in der „Syker Kreiszeitung“.