FC Augsburg dank Jentzsch 1:1 gegen Werder Bremen

Der FC Augsburg hat zum Auftakt des 10. Spieltags in der Fußball-Bundesliga einen Punkt eingefahren. Der Aufsteiger kam dank Schlussmann Simon Jentzsch, der trotz angebrochenem Ringfinger mit Spezialhandschuhen spielte, zu einem 1:1 (0:0) gegen den SV Werder Bremen.

Vor 30.660 Fußball-Fans in der ausverkauften SGL-Arena besorgte Axel Bellinghausen in der 49. Spielminute sogar die Führung für die Platzherren, die Claudio Pizarro in der 68. Minute jedoch ausglich.

Damit verpasste Augsburg eine Woche nach dem Erfolg beim FSV Mainz den ersten Bundesliga-Sieg vor heimischer Kulisse. Augsburg ist mit 7 Punkten auf dem Konto auf dem 16. Tabellenplatz, Werder mit 17 Zählern zumindest bis zum Samstag auf Rang drei.

Dieser Beitrag wurde unter 1. Bundesliga abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.