Bundesliga Vorschau: HSV vs. 1. FC Kaiserlautern

Hamburger SV – 1. FC Kaiserslautern (Sonntag, 17.30 Uhr)

Zweites Bundesliga-Heimspiel in Serie für Neu-Coach Fink, zweiter Versuch endlich einen Heimsieg nach sieben Monaten einzufahren. Die Zeichen stehen gut für einen Heimsieg: Seit über zehn Jahren konnten die Pfälzer in der Hansestadt nicht mehr gewinnen. Die letzten fünf Heimspiele konnte der HSV sogar für sich entscheiden. Jedoch muss Fink den Ausfall von Angreifer Petric kompensieren. Der Kroate zog sich im Training einen Muskelfaserriss in der Wade zu und fällt voraussichtlich drei bis vier Wochen aus. Für ihn stehen Berg und Son als Alternative bereit.

Die Roten Teufel konnten die letzten beiden Liga-Aufgaben konnte man gewinnen. Zudem erreichte man gegen Eintracht Frankfurt das Achtelfinale im DFB Pokal.

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

HSV: Drobny – Westermann, Bruma, Rajkovic, Aogo – Rincon, Kacar – Töre, Jansen – Son, Guerrero

1. FCK: Trapp – Dick, Amedick, Rodnei, Bugera – Sahan, De Wit, Kirch, Tiffert – Shechter, Kouemaha

Dieser Beitrag wurde unter 1. Bundesliga abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.