1860 München mit dramatischen Geldsorgen

1860 München benötigt offenbar dringend finanzielle Unterstützung. Der Finanz-Geschäftsführer des Vereins Stefan Ziffzer bittet öffentlich um Hilfe:

„Wenn wir am 2. Mai in Unterhaching spielen, sind wir entweder gerettet oder müssen einen Antrag auf Insolvenz stellen. Es wird ein Kampf gegen die Zeit“, sagte er der Münchner „Abendzeitung“. „Wer dem Verein nahe steht und helfen will, soll sich bei mir melden. Mir ist völlig egal, woher diese Hilfe kommt“, so Ziffzer weiter.

Dieser Beitrag wurde unter 2. Bundesliga, Fussball News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu 1860 München mit dramatischen Geldsorgen

  1. Stefan sagt:

    Klingt echt gar nicht gut! Hoffentlich kriegen die Löwen die Kurve noch und bleiben bitte auch in der 2. Liga! Einmal Löwe, immer Löwe! 😉 Zur Auflockerung noch einen lustigen Link. Hab mich echt schlappgelacht was die Herren Fussballspieler so alles von sich geben: http://www.sueddeutsche.de/app/sport/fussballwm/phrasen/

    stf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.